Skip to main content

Abnehmen…nichts geht mehr!


Abnehmen nichts geht mehr…

Was ist los, wenn während einer Diät die Nadel in der Waage jeden Tag das gleiche Gewicht anzeigt. Wenn das Körpergewicht stagniert und man gefrustet sagt: „Abnehmen nichts geht mehr“

Der Häufigste Grund ist der…dass die meisten den Fokus auf die Ernährung setzen und den Sport / die Bewegung außer Acht lassen.

Was passiert?

Der Körper merkt, dass er weniger Energie (Nahrung) bekommt als sonst.
Der Stoffwechsel passt sich der Situation an und fährt runter.

Sprich: Er hat sich der momentanen Lage angepasst und läuft auf Sparflamme. Das führt dazu, dass weniger Energie verbrannt wird. Zwar verliert man anfangs wirklich ein paar Pfunde (Siehe auch Artikel: Häufiger Gewichtsverlust…), aber die Gewichtsabnahme gerät durch den niedrigen Stoffwechsel irgendwann ins Stocken.

Das Blöde ist…der Stoffwechsel ist noch lange nach der Diät im Keller – bis zu zwölf Monate. Wird nach einer Diät wieder normal gegessen, kommt es zum bekannten Jojo-Effekt: Man legt wieder zu und wiegt nach der Diät sogar mehr als vorher.

Also, was tun bevor wir sagen: "Abnehmen nichts geht mehr."

Auf den Punkt gebracht:

Neben der Geistigen Komponente (Die 7 Leitsäulen der Matrix Diät) ist Bewegung / Sport inklusive einer Ernährungsumstellung unumgänglich. Durch Bewegung / Sport sind wir in der Lage, den Stoffwechsel daran zu hindern, dass er runterfährt.

Das Ergebnis: Durch ein Energiedefizit verlieren wir an Gewicht, das sich dann wiederum auf der Körperwaage bemerkbar macht.

Die drei Säulen einer erfolgreichen Diät

Der geistige Aspekt
Die Ernährung
Die Bewegung


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

5 − 1 =