Skip to main content

Spirituell abnehmen Teil 1

Ein Artikel über „Spirituell abnehmen“ Teil 1

Hin und wieder stellt man mir die Frage: Kann man Spirituell abnehmen?
Die Frage lässt sich hier nicht mit einem Satz beantworten. Wichtig ist, das man vorab sich selbst die Frage stellt: „ Was ist für mich persönlich Spiritualität?“

Wikipedia sagt: (Absatz)

Spiritualität (von lat. spiritus ,Geist, Hauch‘ bzw. spiro ,ich atme‘ – wie altgr. ψύχω bzw. ψυχή, siehe Psyche) bedeutet im weitesten Sinne Geistigkeit und kann eine auf Geistiges aller Art oder im engeren Sinn auf Geistliches in spezifisch religiösem Sinn ausgerichtete Haltung meinen. Spiritualität im spezifisch religiösen Sinn steht dann auch immer für die Vorstellung einer geistigen Verbindung zum Transzendenten, dem Jenseits oder der Unendlichkeit.

Erschwerend kommt hinzu, dass die Begriffe Religiosität und Spiritualität insbesondere im englischsprachigen Schrifttum oft synonym gebraucht wurden, obwohl ihnen unterschiedliche Vorstellungen zugrunde liegen.

Hier meine persönliche Definition von Spiritualität:

Jeder Mensch ist seiner Natur nach spirituell veranlagt. Jeder Einzelne sucht auf seine Art nach dem Sinn seines Lebens.
Spiritualität ist weder eine eigentlich esoterische noch religiöse Praktik. Spiritualität erfasst das Ganze und steht außerhalb der materiellen Welt, klammert aber das Materielle nicht gänzlich aus.

Spirituell zu sein, bedeutet, sich mit geistigen Werten und den kosmischen Kräften zu beschäftigen und auch Dinge zu erfassen, die für andere nicht begreifbar sind.

Mehr zum Thema "Spirituell abnehmen" siehe Teil 2

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

sechzehn + 11 =