Skip to main content

Abnehmen beginnt im Kopf (Diät aber richtig!)

Abnehmen beginnt im Kopf …

….oder wichtige geistige Werkzeuge für ein erfolgreiches Abnehmen

Möchtest Du abnehmen?

Ernährung und Sport sind nicht die einzigen Faktoren um sein persönliches Wohlfühlgewicht zu erreichen. Nein, um Gewicht abzunehmen gehört immer auch die richtige geistige Einstellung dazu.

Denn jeder der es wirklich ernsthaft gewillt ist abzunehmen wird dies auch schaffen, keine Frage nur muss zuvor im Kopf „klick“ gemacht haben, sonst sind alle Bemühungenumsonst. Kurz: „Abnehmen beginnt im Kopf“

Ich möchte hier und bei den kommenden Artikeln auf die wichtigsten geistigen Werkzeuge eingehen, die Dir beim Abnehmen eine große Hilfe sein werden.

Das ZIEL

Das Ziele setzen alleine noch nicht ausreichen, merken viele spätestens dann, wenn zu Silvester viele tolle Vorsätze gefasst und spätestens 3 Wochen später alle wieder fallen gelassen werden.

Ziele setzen ist OK, damit diese aber nicht nur ein Wunsch bleiben empfehle ich hier folgende Fünf Schritte :

1. Das Ziel muss realisierbar sein

Es reicht nicht aus, dass Du Dir ein Ziel gesetzt hast, es muss auch erreichbar sein. Dennoch sollte Dein Ziel hoch gesteckt sein. Hoch, aber realisierbar! Du wirst sehen, wie viel Power und Ideen ein hohes Ziel mit sich bringt, und wenn Du Dein Ziel am Schluss nicht ganz geschafft hast, ist das immerhin besser als gar kein Ziel gehabt zu haben.

2. Das Ziel sollte messbar sein

Es reicht nicht aus, zum Ziel zu haben, “abnehmen”. Was bedeutet „abnehmen“? 1 kg, oder 500gr ?

Ein messbares Ziel wäre zum Beispiel 15 kg abnehmen. Mit diesem messbaren Ziel vor Augen bekommt Dein persönlicher Vorsatz eine ganz andere Qualität.

3. Das Ziel sollte man schriftlich festhalten

Der Unterschied zwischen, Wünschen und Zielen ist die Schriftlichkeit. Träume und Wünsche sind bekanntlich frei. Sobald aber ein bestimmtes Ziel zu Papier gebracht wurde, hat es eine gewisse Verbindlichkeit. Und das ist auch wichtig!

Es gilt der Spruch: „Wer schreibt, der bleibt“ Halte Dein Ziel schriftlich fest. Siehe hier: Moleskin

4. Ein Ziel braucht ein Zeitlimit

Es reicht nicht zu sagen: “Ich möchte 15 kg abnehmen.” Du solltest schon wissen bis wann. Nur durch ein Zeitlimit bekommst Du den Ansporn den Du benötigst. Im Klartext: Ich habe 15 kg abgenommen am 01.06.2010

5. Definiere warum Du das Ziel erreichen möchtest

Gerade dieser Punkt wird oft bei der Zielfestlegung vergessen. Wenn Du genau weißt, warum Du das ganze anstrebst, fäll Dir das erreichen Deines Zieles einfacher.

Es ist wichtig einen Sinn darin zu sehen. Einen Sinn in Deinem Ziel gibt die Dir Kraft und die Ausdauer die Du benötigst.

Auf den Punkt:

1. Eine Ziel-Planung erleichtert das Abnehmen

2. Schreibe Dir Dein Ziel auf

3. Notiere Wieviel „kg“ Du abnehmen möchtest u. wann Du Dein Ziel erreichen möchtest

4. Notiere für Dich persönlich, was das Ziel für Dich bedeutet

Denke immer daran:

„Abnehmen beginnt im Kopf“

 

Fotoquelle: https://pixabay.com


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

fünfzehn − 6 =